Darlehensverträge | Immobiliendarlehen | Verbraucherkreditrecht | Notleidende Kredite

Wir beraten und vertreten Bankkunden – Unternehmen und Privatleute – bei allen rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit Darlehensverträgen. Gerade bei der vorzeitigen Kündigung von Darlehen durch die Bank besteht erhöhter Beratungsbedarf. Dabei sind die Berechtigung zur Forderung einer Vorfälligkeitsentschädigung sowie deren Höhe regelmäßig ein Streitpunkt.

Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Beratung und Vertretung von Bankkunden bei der Durchsetzung des Widerrufs bei Immobiliendarlehen dar, durch welchen Bankkunden eine Ablösung eines Darlehens ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder die Rückzahlung einer bereits erbrachten Vorfälligkeitsentschädigung herbeiführen können.

Wir begleiten unsere Mandanten bei Eingehung von Finanzierungen, Umschuldungen sowie Prolongationen und betreuen diese auch in den Fällen, in denen Banken die Darlehensforderung an Dritte abgetreten und sich Bankkunden nun einem neuen Gläubiger ausgesetzt sehen.

Weiterhin beraten und vertreten wir gerade auch Verbraucher im Falle der Fremdfinanzierung fehlgeschlagener Kapitalanlagen (z.B. geschlossene Fondsanlagen, Schrottimmobilien). In solchen Fallkonstellationen kommt u.a. auch die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen die finanzierende Bank im Einzelfall in Betracht.